Löschgruppe Holtrup-Vennebeck-Costedt

der Freiwilligen Feuerwehr Porta Westfalica

Erster Spatenstich zum neuen Gerätehaus

Bereits im Januar wurde mit dem Einrichten der Baustelle und den ersten Bodenarbeiten begonnen. Doch am 12.02.2020 war es endlich soweit, der erste Spatenstich wurde offiziell durchgeführt.

Vertreter der Politik und Verwaltung, unserer Wehrführung, Vertreter des Bauunternehmens und des Ingenieurbüros, Mitarbeiter der Presse, interessierte Mitbürger und selbstverständlich wir selbst; so viele Menschen waren dabei und haben ihr Interesse gezeigt.

Es war ein sehr guter Tag für uns, mit einem positiven Ausblick in die Zukunft. Aus aktuell noch zwei Gerätehäusern wird unsere Löschgruppe dieses Jahr in ein neues umziehen. Ein neuer Standort für die Löschgruppe Holtrup-Vennebeck-Costedt.

Wir sehen allerdings auch die Arbeit die noch auf uns zukommt. Diverse Arbeiten werden wir noch in Eigenleistung durchführen und zusätzlich haben wir noch verschiedene Projekte.
So werden durch uns zusätzlich ein Vordach an den Sozialbereich beschafft und eine Küche muss erworben und eingebaut werden. Ausserdem sind diverse Einrichtungsgegenstände nicht vorhanden oder auch inzwischen in die Jahre gekommen und müssen finanziert werden.

Es wird also ein aufregendes Jahr für uns.

Bericht aus dem Mindener Tageblatt (Plus-Artikel):
https://www.mt.de/lokales/porta_westfalica/22695495_Feuerwehr-rueckt-naeher-an-den-Einsatzort-Autobahn.html

Jahreshauptversammlung der Löschgruppe und des Vereins

Am vergangenen Samstag fand im Weserschiffchen die Jahreshauptversammlung der Löschgruppe zusammen mit dem Verein statt.

Als Gäste durften wir begrüßen: Detlef Bake (stellv. Leiter der Feuerfehr), Axel Müller (Zugführer) und Janina Unger (Kinderfeuerwehrwartin der Feuerfunken).

Nach Grußworten und interessanten Informationen aus dem vergangenen Jahr stand noch einiges auf der Tagesordnung. Unter Anderem haben wir unsere Satzung nach Vorgaben des Finanzamtes angepasst. Außerdem gab es von unserem Kassierer einen Überblick über die Einnahmen und Ausgaben und wir wählten einen neuen Kassenprüfer für 2021.

Besonders gefreut haben uns auch in diesem Jahr die Ehrungen des Vereins und die Ausgabe von Urkunden durch den Löschgruppenführer. Besonders zu erwähnen ist eine Ehrung für 70 Jahre Zugehöhrigkeit zur Feuerwehr. Wir gratulieren Friedrich Diekmann von Herzen und wünschen das Beste für die Zukunft.

Aber auch weitere Ehrungen konnten ausgegeben werden, in der Hoffnung das uns diese Kameraden auch weiterhin erhalten bleiben:

10 Jahre MitgliedschaftJoshua Horstmann
Wolfgang Schöps
15 Jahre MitgliedschaftMaik Kohlmeier
20 Jahre MitgliedschaftChristian Sieker
25 Jahre MitgliedschaftSascha Jung
Michael Marten
30 Jahre MitgliedschaftRolf Höltkemeyer
35 Jahre MitgliedschaftWerner Althoff
50 Jahre MitgliedschaftDieter Korte
Manfred Schäfer
55 Jahre MitgliedschaftEckehardt Kobielak
Eitel Schiller
60 Jahre MitgliedschaftWilfried Kleemeier
Wilhelm Kottmeier
Klaus Diekmann
70 Jahre MitgliedschaftFriedrich Diekmann

Für das Jahr 2020 stehen im Verein noch einige Aktivitäte an. So nehmen wir im April wieder am Frühlingsfest der Firma Julmi teil und bieten dort selbstgebackene Torten und Kuchen und erfrischende Kaltgetränke an.
Zum Jahresende steht wieder unser Knobelabend; vielleicht schon im neuen Gerätehaus; und der Weihnachtsmarkt der Holtruper Vereine am Dörphus an.

Bericht aus dem Mindener Tageblatt:
https://www.mt.de/lokales/porta_westfalica/22694298_Loeschgruppe-freut-sich-auf-den-Spatenstich.html

Neubau des Feuerwehrgerätehauses

Dieses Foto wurde in der zweiten Januarwoche diesen Jahres aufgenommen. Inzwischen sind Wochen vergangen und auch die Arbeiten sind fortgeschritten.

Das Bild der Landschaft hat sich schon deutlich verändert. Eine Baustellenzufahrt wurde geschaffen, weitere Geräte sind angerückt und es wurde mit den Erdarbeiten begonnen.

An dieser Stelle entsteht der neue Standort unserer Löschgruppe; ein neues Gerätehaus wird gebaut.

Wir freuen uns sehr das es nun soweit ist und sind gespannt wie die Arbeiten fortschreiten. Natürlich werden wir hier immer mal wieder etwas dazu veröffentlichen.

Jahreshauptversammlung unserer Jugendfeuerwehr

Zu Beginn des Jahres fand bei unserer Jugendfeuerwehr wieder die Jahreshauptversammlung statt.

Neben einem Rückblick auf das vergangene Jahr, standen auch ein paar Neuwahlen auf der Tagesordnung. Die Ergebnisse lauten wie folgt:

Jugendsprecherin: Janina Minden
stellv. Jugendsprecherin: Joyce Halter
Schriftführer: Jean-Luca Kleinschmidt

Auch das Mindener Tageblatt hat einen kleinen Artikel veröffentlicht:
https://www.mt.de/lokales/porta_westfalica/22672880_Auch-die-Jugendwehr-wechselt-den-Standort.html

Tannenbaumentsorgung 2020

Mit viel Freue hat auch in diesem Jahr unsere Jugendfeuerwehr die alten Weihnachtsbäume eingesammelt. In den Ortsteilen Holtrup, Vennebeck und Costedt sind wir mit Treckern und jeder Menge Helfern unterwegs gewesen.

Wir bedanken uns bei allen Unterstützern. Ein besonderes Dank auch an alle Haushalte für die kleinen Aufmerksamkeiten und Spenden. Diese kommen ohne Einschränkung unserer Jugendarbeit zu Gute.

Terminpläne 2020

Die vorläufige Terminübersicht der Löschgruppe und der Dienstplan der Jugendfeuerwehr sind nun online.

Sie finden diese in den Downloads.

Hier gehts zur Seite

Rückblick Weihnachtsmarkt 2019

Nun ist das Jahr schon bald zu Ende und auch der Weihnachtsmarkt in Holtrup hat schon stattgefunden.

Uns hat er auf jeden Fall viel Spass gemacht und die Zusammenarbeit mit den örtlichen Vereinen hat wieder super geklappt.

Weihnachtsmarkt Holtrup 2019

Auch in diesem Jahr findet am Samstag vor dem zweiten Advent, wieder der Weihnachtsmakt am Dörphus in Holtrup statt.

Selbstverständlich beteiligen auch wir uns gerne und werden frisch gegrilltes und Pommes anbieten.

Hier ist der Flyer zu finden.

Dienstpläne sind online

Die Dienstpläne für das Jahr 2019 sind nun online.

Sie finden sie unter „Downloads“.

Hier gehts zur Seite

Leistungsspange 2018

Mitglieder unserer Jugendfeuerwehr haben vergangenen Samstag mit Erfolg an der Leistungsspange teilfenommen. Sie dürfen somit eine neue Anstecknadel ihr Eigen nennen.

Wir gratulieren allen Teilnehmen ganz herzlich.

« Ältere Beiträge